14b Niederdruckturbine

Von Anfang an war es das Bestreben des Vereins Grabser Mühlbach, nicht nur die noch vorhandenen Anlagen der Nachwelt zu erhalten, sondern den früher für unser Dorf so wichtigen Gewerbebach auch für heutige Bedürfnisse zu nutzen, ganz nach dem Motto „Der Betrieb ist der beste Schutz.“

Zum Vergrössern anklicken!
Zum Vergrössern anklicken!

Um Wasser auf das Wasserrad der Messerschmiede zu bringen, musste der bestehende eiserne Wasserkanal (Metallkett) bei der Werkzeugschmiede ersetzt und bis zur Messerschmiede verlängert werden. So entstand die Idee, hier als Beispiel einer modernen Nutzung des Grabser Mühlbachs auch eine Niederdruck-Turbine zu installieren.

 

Was am Anfang ganz einfach aussah, erwies sich als wesentlich komplizierter und technisch anspruchsvoller. Es genügte nicht, die gekaufte Kompakt-Anlage mit Wassereinlauf, Turbine und Generator zu installieren. Die Wassermenge und der Zuflusswinkel mussten optimiert, der produzierte Wechselstrom so umgewandelt, dass er ins öffentliche Netz eingespeist werden kann, und die Turbine vor Laub und Abfall geschützt werden.

 

Eingebaut wurde das PowerPal Modell 2500R mit einer Ausgangsleistung von max. 1kW. Details entnehmen Sie der nebenstehenden Zeichnung.       

                                                                                                         

Der Naturstromfonds von Rii-Seez Power hat die Realisierung dieser Schau-Turbine mit einem namhaften Beitrag unterstützt.

Am 12. Mai 2018 fand der 18. Schweizer Mühlentag statt, an dem sich der Verein Grabser Mühlbach auch wieder aktiv beteiligte.

Mehr dazu auf dieser Seite.